Leute, Leute – ich liebe den Herbst und bin damit hier in Finnland wohl definitiv in der Minderheit, denn ist der Herbst einmal da, ist auch der Winter nicht mehr fern – eine Horrorvorstellung für Finnen! Die Menschen hier verfallen nach Juhannus quasi über Nacht der Melancholie, viele sind bereits in Handschuhen und dicken Schals unterwegs und über die kalte Jahreszeit wird gesprochen als sei eine größere Katastrophe im Anmarsch 🙂 In einschlägigen Gruppen sozialer Netzwerke werden, so scheint es, auch Auswanderer von der Angst vor dem Winter befallen. So konnte ich bereits im August Beiträge a la „Welche Strategien habt ihr, um die finnische Dunkelheit zu überleben“ verfolgen.

Finnische Jahreszeiten: Ruska

Dabei, und so entstand eigentlich auch die Idee für diesen Beitrag, ist es hier ganz wunderschön zur Zeit. In Finnland gibt es den sogenannten Indian Summer, Ruska genannt.

ruska_1
Ruska-Zeit in Lappland. Foto: http://www.lakimiesliitto.fi/

Das großartige Naturschauspiel, bei dem sich die Blätter der Bäume verfärben und den nahenden Herbst ankündigen, hat seine Hochsaison im September und ist vor allem auf die Lappland-Region beschränkt. Der Wald leuchtet dann in allen Farben: Die Birkenblätter werden gelb, Espenblätter verfärben sich rot und die Ebereschen leuchten in jeder Farbe ein bisschen. Schon Monate im Voraus buchen Naturliebhaber ihre Reise in den nördlichsten Teil von Finnland, um das intensive Farbschauspiel auf sich wirken zu lassen. Bei der Planung allerdings besteht immer die Gefahr, dass man um ein oder zwei Wochen zu früh oder zu spät dran ist. Ruska, die „Übergangsphase von der Mitternachtssonne zum Halbdunkel der Polarnacht“, dauert lediglich ca. zwei Wochen an. Am besten lässt sich die Ruska-Aika beim Hiken erfahren. Viele weiterführende Informationen dazu findet ihr zum Beispiel unter http://www.lappi.fi/syksy/ruska (die Homepage gibt es auch auf Englisch) und unter http://www.ruka.fi/ruska (hier kann die Homepage auch ins Deutsche übersetzt werden).

Finnische Jahreszeiten: Ruska in der Hauptstadtregion

Auch in Helsinki gibt es die Ruska-Aika (Ruska-Zeit), wenn auch die Farben nicht so intensiv sind wie im äußersten Norden. Doch auch hier kann man ganz gemütlich vom Wohnzimmerfenster aus das, wie ich finde, tolle Farbenspiel bewundern. (Fotos: Privat).