Ich habe festgestellt, je mehr man sich aufrafft und was unternimmt, umso mehr Energie und Lust hat man – also so ganz partiell gedacht 😂 Am vergangenen Sonntagmorgen war einer dieser Energietage: Als wir aufwachten und die Sonne in unser Bett schien, war es deshalb auch schnell entschieden: Ein Ausflug musste her!!! (Zumal ich sehr stolz bin, meinen <3-Finnen dazu überredet zu haben, denn Sonntags ist normalerweise Formel 1-Tag, …, meist um 15 Uhr, …, also so eine Zeit, dass man kaum etwas Größeres unternehmen kann…. in etwa zu vergleichen mit der Sportschau in Deutschland… obwohl: Gibt es die überhaupt noch?)

Gesagt, getan. Ich hatte schon seit einiger Zeit mit dem Tuusulanjärvi, also dem „See Tuusula“ geliebäugelt und von daher saßen wir pünktlich um 9 Uhr morgens (damit wir vor 15 Uhr zurück zu Hause sind und Formel 1 gucken 😉) in dem Zug nach Järvenpää, Richtung Tuusulanjärvi. Vom Helsinki-Hauptbahnhof braucht man circa eine halbe Stunde nach Järvenpää. Vom dortigen Bahnhof läuft man dann vielleicht fünf Minuten, bis der Tuusulanjärvi in Sicht kommt… Ja, die Entfernungen sind hier nicht allzu groß. Ich muss mich immer noch daran gewöhnen 😉

Wie es zu einem richtigen Ausflug gehört, hatten wir uns Kaffee in der Thermoskanne und belegte Butterbrote mitgenommen – sehr cool! Schnell fand sich ein kleiner Bootssteg, auf dem wir dann gemeinsam gefrühstückt, Enten beobachtet und die Natur genossen haben. Danach sind wir einfach spazieren gegangen, bewunderten Ahola, das Haus der Malerin Venny Sodan-Brofeld und ihres Mannes Juhani Aho, haben das Anwesen des berühmten Sibelius besucht, einen Apfel aus seinem Garten geklaut und ich habe gelernt, dass die künstlerische Hochburg Ende des 19. Jahrhunderts  offensichtlich die Gegend um den Tuusulanjärvi war – kann ich auch nachvollziehen, denn es ist wirklich äußerst malerisch dort!

Übrigens: Formel 1 hben wir dann anschließend in der einzigen Bar in Järvenpää geschaut, wo wir außerdem noch an einem Pub-Quiz teilgenommen haben ☺️ Ich muss sagen, es war ein rundherum toller Tag!

Hier habe ich für euch die schönsten Momente eingefangen: