Ich habe mir vor ein paar Jahren so eine richtig gute Spiegelreflexkamera von Canon gekauft, von meinem hart erarbeiteten Geld als rasende Reporterin 🙂 Bis jetzt habe ich es nie geschafft, viel mehr als den Automatik-Modus zu bedienen, was angesichts des Kaufpreises wirklich eine ausgesprochene Schande ist! Auch die meisten Fotos auf diesem Blog sind leider meist „nur“ per Handy entstanden. Immer wieder hatte ich den Anlauf genommen, aber so richtig motivieren konnte ich mich nie…

Durch eine Fotografie begeisterte Freundin habe ich es jetzt aber endlich geschafft, mir meine Kamera mal ein wenig näher anzuschauen und die ersten, naja… professionelleren Anfängerschritte zu wagen. Ich finde, Fotografieren ist ein wunderbares Hobby, das mir ganz persönlich dabei hilft, wieder ein bisschen aktiver zu werden und der gemütlichen Couch Adieu zu sagen 😉

An einem wunder-, wunderschönen sonnigen Herbsttag während der letzten Tage habe ich mich daher auf die Insel Suomenlinna begeben – ein Paradies für Fotografen, zumindest, wenn es nach mir geht 🙂

Mein Ziel an diesem Tag? Meine Kamera kennen lernen, den Moment dieses schönen Herbsttages einfangen und vielleicht ein paar Motive in Nahaufnahme erschaffen (ihr wisst schon, wo der Hintergrund so cool verschwommen ist 😉 )

Entstanden ist das hier:

IMG_0742IMG_0741IMG_0740IMG_0738IMG_0736IMG_0735IMG_0734IMG_0733IMG_0732IMG_0731IMG_0728IMG_0726IMG_0725IMG_0722IMG_0720IMG_0717IMG_0716IMG_0715IMG_0713IMG_0712IMG_0705IMG_0698_1IMG_0696IMG_0695IMG_0694