Ihr fragt euch jetzt sicherlich, was sich hinter der Überschrift verbirgt, richtig? ☺️ Lasst es mich erzählen:

Am 12.6.2013 wurde Illallinen Helsingin taivaan alla (wörtlich übersetzt: „Abendessen und dem Himmel von Helsinki“) zum ersten Mal organisiert. Auf einer der zentralen Hauptraßen in Helsinki, Pohjoisesplanadi, wurde eine lange Tischreihe aufgestellt und mit einer weißen Tischdecke bedeckt. 1000 Menschen fanden an diesem Tisch Platz und konnten, gemeinsam mit Familie, Freunden und Bekannten zusammen zu Abend essen. Essen und Getränke brachte jeder für jeden mit. Das Event wurde zu einem riesen Erfolg: Innerhalb von zwei Minuten waren die verfügbaren 700 Plätze über die Veranstaltungshomepage vergeben.

Nur knapp zwei Monate später, im August, wurde das Event wiederholt – dieses Mal war die Anzahl der Gäste nicht beschränkt. Jeder konnte an dem Abendessen unter freiem Himmel, im eigenen Garten, Park oder auf dem Fußgängerweg teilnehmen. Oberste Priorität: Zusammen sein, miteinander reden und neue Leute kennen lernen! (Fotocredit: Privat)

Seit 2013 findet das „Abendessen unter freiem Himmel“ regelmäßig statt. Am 12.6., dem Helsinki-Tag, als von der Gemeinde organisierte Veranstaltung und ein paar Monate später als Dinner für alle.

Hatte ich es bisher irgendwie nie geschafft, Teil dieses tollen Events zu sein, beschloss ich dieses Jahr spontan, dies zu ändern! Warum sonst bin ich bei einer NGO beschäftigt, die durch gemeinsam organisierte Aktivitäten und Veranstaltungen ein Netzwerk und eine offene Gesellschaft schaffen will? 😁 Kurzerhand aktivierte ich die Stadtteilmütter aus Helsinki und Espoo, mit denen ich derzeit zusammen arbeite und wider Erwarten (sponate Aktion, Zusagen, Absagen, bereits ausgebuchte Sitze) schafften wir es, uns am Donnerstagabend in Annalan huvilan zu treffen und einen wunderschönen gemeinsamen Abend miteinander zu verbringen. Insgesamt waren vielleicht 40 Gäste anwesend. Jeder hatte eine Kleinigkeit für das gemeinsame Buffet mitgebracht. Der Veranstaltungsort und die tolle Gegend erledigten den Rest. Wir saßen bis fast 22 Uhr zusammen, erzählten, aßen und beschlossen am Ende spontan, eine ähnliche Veranstaltung im Herbst zu wiederholen – nur für uns von Nicehearts ry, aber mindestens genauso toll 😍

Als ich dann später im Bus nach Hause saß, war ich glücklich: Es gibt nicht viele Jobs, die das (wirklich) Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Was ich meine? Schaut euch einfach die Bilder an: (Fotocredit: Privat)

Ihr braucht/wollt mehr Infos über Illallinen Helsingin taivaan alla? Dann schaut doch mal hier:

Die Veranstaltungshomepage

Die Facebook-Seite

My Helsinki -Webseite

Das Gleiche gibt es übrigens derzeit auch noch als schwebende Version (und für ein bisschen mehr Kleingeld):